ParkaueJunges Staatstheater Berlin

Bilder deiner großen Liebe

von Wolfgang HerrndorfBühnenfassung von Robert Koall
  • 10. Juni
  • 19.00 Uhr
  • 14+
  • Prater | Barrierefrei
Ausverkauft

Aktuell

Die Parkaue ist unterwegs.

Die Bühne 1 und 2 werden saniert und das THEATER AN DER PARKAUE begibt sich für eine Spielzeit auf Reisen und erobert Berlin. Wohin es uns überall verschlägt und alles Wissenswerte finden Sie hier:

Mehr Infos
  • Premieren

     

    BILDER DEINER GROSSEN LIEBE 14+
    8. Juni 2016
    Regie: Kay Wuschek
    Prater Foyer

    DER ZAUBERER VON OZ 6+
    12. Juni 2016
    Regie: Martin Grünheit
    Prater

  • Gast.Spiel

    THEATER AN DER RUHR MÜLHEIM
    Eines langen Tages Reise in die Nacht
    von Eugene O'Neill
    Regie: Roberto Ciulli

    "Grandios die Umsetzung des mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Stücks über eine Familie, die Elend, Alkohol und Drogen unheilvoll zusammengeschweißt haben. Die Bilder, die Ciulli und das großartige Schauspielquartett hier geschaffen haben, sind unvergänglich."
    Allgäuer Zeitung, Januar 2016

    Fr, 24. Juni, 20 Uhr
    Sa, 25. juni, 20 Uhr
    im Prater
    Karten

    HESSISCHES LANDESTHEATER MARBURG
    Frühlings Erwachen
    nach Frank Wedekind
    Regie: Annette Müller
    Jugendliche, die sich nach Freiheit sehnen und zugleich einem großen Druck durch die Gesellschaft ausgesetzt sind: erfolgreich zu sein, sich an die vorgegebenen Rollenschablonen anzupassen. Und plötzlich werden diese Jugendlichen Teil einer Tragödie.
    Di, 28. Juni, 18 Uhr
    Mi, 29. Juni, 10 Uhr
    auf der Bühne 3 in der Parkaue
    Karten

  • Kultur für Alle.

    THEATER AN DER PARKAUE heißt Kultur für Alle.
    Kulturpatenschaften ermöglichen den Theaterbesuch für Kinder und Jugendliche, Refugees und Willkommensklassen, die sich den Eintritt nicht leisten können.
    Wir laden ein, im Theater neue Welten zu erleben und sich zu erobern, jederzeit und immer wieder willkommen zu sein.
    Wir schaffen in Projekten und Workshops Begegnungen, aus denen Bündnisse, Partnerschaften und Freundschaften entstehen können. Wir geben dem Grundbedürfnis nach Zeit und Spiel, Phantasie und Spinnerei, Weltaneignung und eigener Realität Raum.
    Wir zeigen nicht nur eine Welt, sondern eröffnen einen Kosmos der Vielfalt. Wir verstehen Theater als geschützten Ort und Aufbruchsstation.

    Alles zu unseren Projekten und zu den Kulturpatenschaften finden Sie hier.

  • Das Archiv ist...

    bunt und manchmal auch schwarz-weiß. Im Archiv finden Sie alle Stücke, Fotos, Inszenierungsbilder und Probensituationen.

    Viel Vergnügen beim Stöbern.