Martin Clausen

Two Fish

Martin Clausen, geboren 1973, stammt aus Laubach (Oberhessen) ist Schauspieler, Musiker und Regisseur. Er studierte Kultur- und Theaterwissenschaften an der Humboldt Universität Berlin. 2000 gründete er mit Angela Schubot das Performance- und Tanznetzwerk TWO FISH. Produktionen wie „Kann man können wollen“, „Das ist das und das ist das (Ruhig!)“, „Perfekt (Gewesen)“ oder “Woran ich merke, was für ein Viech ich bin“ entstanden in Berlin in Zusammenarbeit mit den Sophiensaelen, dem HAU, der Tanzwerkstatt, der Tanzfabrik und dem Festival Tanztage und dem PATHOS transport theater München. Regelmäßig gastiert er in Wien, Düsseldorf, Hamburg, Bremen und Zürich. Clausen arbeitete mit urban lies, post theater, Gob Squad, Nico and the Navigators, Hanna Hegenscheidt, Die Bairishe Geisha und Lubricat. Seit 2008 ist er Dozent an der HBK Braunschweig und arbeitet als Alexander-Technik-Lehrer am Opernstudio der Berliner Staatsoper. Seine Inszenierung „Bettina bummelt“, in der er auch als Performer mitwirkt, steht seit 2010 auf dem Spielplan des THEATER AN DER PARKAUE.

Beteiligt an