Anna Böttcher

Schauspiel

Die gebürtige Berlinerin , Anna Böttcher, studierte von 1988-1992 Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz. Nach erfolgreichem Diplomabschluss  ging sie zurück nach Berlin, wo sie seit dem als freischaffende Schauspielerin tätig ist. Es folgten Theaterengagements in Berlin , Bremen und Wien. Sie arbeitete mit Regisseuren wie, Boris von Poser, Tina Engel, Antoine Uitdehaag, Isabel Osthues, Robert Wilson. Außerdem ist sie in vielen Kino– und Fernsehproduktionen zu sehen. Bekannt wurde sie neben Dieter Paff als die gute Seele "Frau Schütze" des Kommissars Sperling  in der gleichnamigen TV-Reihe. Im Herbst 2000 bekam sie den deutschen Fernsehpreis für die beste Nebenrolle in dem Film "Jack‘s Baby " von Jan Josef Liefers. Seit Februar 2011 spielt sie die Frau Müller in dem Stück "Frau Müller muß weg" von Lutz Hübner am Hans-Otto-Theater Potsdam. Im Oktober 2014 feierte sie die Premiere eines Soloabends "Das Hörrohr" im Renaissance Theater Berlin. 

Mit "Die Physiker" ist sie das erste Mal zu Gast am THEATER AN DER PARKAUE.