Mira Tscherne

Wird am 17.11.1986 geboren und wächst in Wien auf.

Von 2006 bis 2010 studiert sie Schauspiel an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz.

Mira Tscherne ist bereits während dem Studium mehrfach am Schauspielhaus Graz zu sehen.

Von 2010 bis 2013 gehört sie zum festen Ensemble des Stadttheater Bremerhaven, wo sie u.a. Nina in Die Möwe von Anton Tschechow in einer Inszenierung von Elina Finkel spielt.

Im Anschluss folgen diverse Gastengagements an Theatern in Österreich und Deutschland und sie wird vom Komponisten Beat Furrer als Sprecherin für zeitgenössische Oper engagiert, so zB. zu sehen in Fama, Hörtheater für Orchester und eine Schauspielerin mit dem Asko Schönberg Orchester im Mouziekgebouw Amsterdam.

Von 2014 bis 2016 gehört Mira Tscherne zum fixen Künstlerteam des Dschungel Wien. Hier arbeitet sie u.a. mit den RegisseurenInnen Sara Ostertag, Julia Burger oder Volker Schmidt. Im Rahmen von Dschungel Wien außerdem theaterpädagogische Arbeit, Leitung von Jugendclubs und diversen Workshops u.a. in Kooperation mit ImPulsTanz Wien. Weiters schreibt Mira Tscherne ihr erstes Theaterstück für Kinder, Höflich wie ein Löwe, das 2015 als Eröffnungspremiere am Dschungel Wien uraufgeführt wird.

Ab der Spielzeit 2016/2017 gehört Mira Tscherne zum Ensemble des Theater an der Parkaue.

Beteiligt an