Angela Schubot

Angela Schubot ist Tänzerin, Künstlerin, Forscherin und Choreografin. Sie macht Solo-Arbeiten, zuletzt die Trilogie „Körper ohne Macht“ ( 2015) und ist Gründerin der Gruppe TWO FISH (2000-2012) zusammen mit Martin Clausen und arbeitet seit 2009 mit Jared Gradinger an Stücken, die um die Entgrenzung des Körpers und zuletzt Pflanzenbewusstsein kreisen und arbeitete mit und für Margret Sara Gudjonsdottir von 2011-2015 und mit Robert Steijn 2016. Neben ihren regelmässigen Kollaborationspartnern ist sie zutiefst beeinflusst von Rosalind Crisp und Benoît Lachambre. Schubot  unterrichtet movement research und coacht u.a. an der DOCH/University of Dance and Circus in Stockholm, ImPulsTanz Wien, HZT-Berlin und SMASH Berlin. Sie entwickelt einen Körper-Zustand in Resonanz mit dem inneren Fliessen in ihrem Körper und der Welt, ein Interesse, welche ihre Fascia- Ausbildung vertieft hat und sich intensiviert hat durch die Arbeit mit Heil-Ritualen und Pflanzenbewusstsein.

Beteiligt an