Katrin Hentschel Katrin Hentschel

Oberspielleiterin, stellv. Intendanz, Regie

Katrin Hentschel studierte Schauspielregie an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch". Anschließend gründete sie die Theatergruppe HAMLETbüro Zwei e.V. und arbeitete als freie Regisseurin u.a. an den Produktionen HAMLET im kleinen Wasserspeicher (1996) und MARIA STUART in der Ruine des Palastes der Republik (2004). 1999 gewann ihre Inszenierung PLATONOW von Anton Tschechow mit Studenten der HFF Potsdam den Ensemblepreis des Schauspielschultreffens. Von 1997 bis 2001 war sie als Assistentin, Regisseurin und Autorin bei zero film Berlin tätig. Dem folgten Arbeiten am Theater wie dem Staatsschauspiel Dresden und dem Jungen Theater Göttingen.
Von 2006 bis 2013 arbeitete Katrin Hentschel als freie Regisseurin und Dramaturgin für das Theater Freiburg unter der Intendanz von Barbara Mundel. Hier inszenierte sie politische Themen wie zum Beispiel Terroristinnen- Bagdad ´77, ein Stück über die Frauen der RAF (auch als Buch erschienen), oder Karadicz-Guru. Sie sorgte für eine spartenübergreifende Zusammenarbeit mit Puppenspielern. In Berlin war 2010 das Kleistschauspielsolo mit Puppenspiel PENTHESILEA zu HAUS im Neuen Museum Berlin zu erleben. In den letzten zwei Jahren war ihre Theaterarbeit vor allem geprägt durch Arbeiten für und mit Kindern.
Ab der Spielzeit 2014/15 ist Katrin Hentschel Oberspielleiterin des THEATER AN DER PARKAUE.

Kontakt: Tel (030) 55 77 52 -65
katrin.hentschel@parkaue.de

Beteiligt an