PRESSEEINLADUNG
Digitales Wandern: Die Uraufführung „Algorythm is it“ feiert am 15. November um 18 Uhr im THEATER AN DER PARKAUE Premiere.


Digitale Systeme auf analoger Bühne
Längst durchziehen Algorithmen all unsere Lebensbereiche: Algorithmen diktieren unseren Newsfeed auf Facebook, Musikvorschläge bei Spotify oder unsere Suchergebnisse bei Google. Diskret im Hintergrund – und doch immer anwesend – führen sie als systematische Datenauswertung ihr Eigenleben und beeinflussen so unseren Zugang nicht nur zur digitalen Welt. Wie können wir die verborgenen Systeme entschlüsseln und kontrollieren? In einer szenischen Collage aus Bildern und Figuren des Internetdiskurses folgt das junge Staatstheater den digitalen Informationsflüssen und physischen Realitäten, untersucht deren Bruchstellen und forscht nach den Entstehungsbedingungen des Mythos Algorithmus. Mit der Stückentwicklung „Algorythm is it“ geht das THEATER AN DER PARKAUE in Kooperation mit cobratheater.cobra dem Algorithmus auf den Grund.

Pioniere der Computertechnik in einer digitalen Odyssee
Umrahmt und kontrastiert von Anleihen aus der Popkultur in Form von Animationen, elektronischen Sounds, schrillen und glitzernden Kostümen bringt „Algoryhtm is it“ Pioniere der Computertechnik auf die Bühne: Die Geburtsstunde des Computers liegt im 19. Jahrhundert, als die junge Mathematikerin Ada Lovelace eine Anleitung für eine Rechenmaschine entwickelt, um ihre Wettchancen beim Pferderennen zu erhöhen. Alan Turing, Vater des Computers und Entwickler des Entschlüsselungsverfahrens von Enigma, wie auch der „Father of Cybernetics“ Norbert Wiener und Sascha Lobo der Netzaktivist komplettieren das Figurenquartett. Gemeinsam wandern sie in der digitalen Welt, vernetzen sich, verlieren sich und versuchen, wieder die Hoheit über das Netz zu erlangen.

Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes. Eine Kooperation von THEATER AN DER PARKAUE und cobratheater.cobra im Haus der digitalen Jugend.

„Algorythm is it“ I UA I 13+
Premiere: Dienstag, 15. November 2016 I 18 Uhr
Bühne 3 im THEATER AN DER PARKAUE
Konzept + Text + szenische Einrichtung: cobratheater.cobra
Bühne: Lea Kissing
Kostüme: Imke Paulick
Musik: Nicolai Johansen
Dramaturgie: Eva Stöhr
Mit: Melina Borcherding, Hieu Hoang, Tim Riedel, Andrej von Sallwitz, Wanja van Suntum


Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung bis zum 15. November um 15 Uhr.

Susanne Galle I THEATER AN DER PARKAUE I www.parkaue.de
Tel: 030 -  55 77 52 -44 I E-Mail: Susanne.Galle@parkaue.de