Algorythm is it
13+

Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes. Eine Kooperation von THEATER AN DER PARKAUE und cobratheater.cobra im Haus der digitalen Jugend Uraufführung

Die Geburtsstunde des Computers liegt im 19. Jahrhundert: Die junge Mathematikern Ada Lovelace will ihre Ausbeute bei Pferdewetten optimieren und ersinnt eine Anleitung für eine Rechenmaschine. Fast 100 Jahre später entwickelt Alan Turing eine Maschine, die bereits mit dem binären System von null und eins arbeitet. Die Turingmaschine gilt als Vorläufer des modernen Computers.

Längst hat die Digitalisierung alle Gesellschaftsbereiche erfasst und mit ihr die Algorithmen. Ob bei Spotify, in Whatsappnachrichten, Suchmaschinen oder bei Datingportalen Algorithmen durchziehen unser Leben. Als komplexe Rechenoperationen sammeln, sortieren und filtern sie unsere Daten jedoch meist im Verborgenen, sichtbar sind oft nur ihre Ergebnisse. Dennoch sind sie keine Wunderwerke, sondern können als standardisierte Prinzipien durchschaut und in die Kontrolle der Menschen zurückgeführt werden.

cobratheater.cobra und das Ensemble des THEATER AN DER PARKAUE bringen die Pioniere der Computertechnik auf die Bühne und interpretieren die algorithmische Existenz des Menschen neu. Das verborgene System des Digitalen materialisiert sich auf der analogen Bühne.

Das Netzwerk cobratheater.cobra versammelt junge, freie Kunstschaffende, die sich in wechselnden Konstellationen zusammenfinden und interdisziplinäre Formate der aufführenden Künste entwickeln. Für die Doppelpass-Kooperation mit dem THEATER AN DER PARKAUE arbeiten Hieu Hoang, Martin Grünheit, Olaf Nachtwey, Trang Tran Thu und Wanja van Suntum zusammen.

Downloads

StückinformationBegleitmaterial