"Elternabend" - Eine Doppellesung mit Paul Bokowski und Sebastian Lehmann
16+

Literatur live im Prater

Die besten Geschichten der Berliner Erfolgsautoren – über Eltern und andere kauzige Mitmenschen. Eine humorvolle Doppellesung für Eltern oder große Kinder. Und das sind wir ja alle - irgendwie.

Paul Bokowski und Sebastian Lehmann haben Eltern. Zwar nicht dieselben, aber doch überraschend ähnliche. Und so stellen die beiden Berliner Lesebühnenautoren die wirklich großen Fragen des interfamiliären Zusammenlebens: Wie erklärt man Mutter und Vater Skype? Kann man den eigenen Eltern auch mit über 30 noch selbstgemalte Bilder zum Geburtstag schenken? Was schenkt man den Schwiegereltern? Und was wiegt schlimmer: Ein Urlaub mit Mama und Papa in einem voll-veganen Bio-Kurhotel oder ein Pfingstbesuch der blutsverwandten Vorruheständler in der bundesdeutschen Hauptstadt?

Paul Bokowski und Sebastian Lehmann gehören zur Speerspitze der Berliner Lesebühnenszene. Sie sind auf Poetry Slams und Kabarettbühnen im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs.

Sebastian Lehmanns „Elterntelefonate“ sind wöchentlich auf SWR3 und bei radioeins zu hören. Zuletzt veröffentlichte er seine Geschichtensammlung „Ich war jung und hatte das Geld – Meine liebsten Jugendkulturen“.      www.sebastianlehmann.net

Paul Bokowski veröffentlichte 2015 seinen zweiten Kurzgeschichtenband „Alleine ist man weniger zusammen.“ Sein Bestseller „Hauptsache nichts mit Menschen“ erscheint mittlerweile in der 6. Auflage.                                  www.paulbokowski.de

"Mit Abstand Berlins lustigster Autor." FluxFM

Termine