Parkaue.Park
14+

Eine Koproduktion von THEATER AN DER PARKAUE und coratheater.cobra im Haus der digitalen Jugend

Hinter der Parkaue ist ein Park. In diesem Park wird ein Haus gebaut, ein echtes, das es zu bewohnen gilt. Parkaue.Park lädt Jugendliche, SchülerInnen, Spaziergänger, AnwohnerInnen und Zuschauer ein, Teil einer digitalen Jugendbewegung zu werden. Eine neue Ära bricht an: Das Haus der digitalen Jugend öffnet seine Tore.

Lange nach dem ersten und wohl bekanntesten Sprung des Menschen in die Zivilisation, noch weit bevor er das Lesen und Schreiben erlernt hatte, besaß der Mensch die Fähigkeit, Feuer zu machen. Eine seiner letzten Errungenschaften ist das Internet. Die Digitalisierung verschiebt soziale Praktiken in die virtuelle Welt, als soziale Netzwerke: Freundschaften, Neuigkeiten, Hassattacken. Parkaue.Park schafft die hybride Realität x.0 und setzt an der Feuerstelle x.0 den Stein in Brand: Das WLAN für ein analoges Zusammensein wird entzündet. Am Lagerfeuer werden Chroniken neu erstellt, Utopien ersungen, ein Hater's Room eingerichtet, Channels und Tools erfunden, die jetzt noch niemand denken kann.

Zum Abschluss der zweijährigen Kooperation von cobratheater.cobra und THEATER AN DER PARKAUE lebt Parkaue.Park. Das Haus der digitalen Jugend steht allen offen.

Termine

  • AusverkauftSa, 1. Juli 201718.00 Uhr, Bühne 1 , Premiere

Downloads

Stückinformation