Reise zum Mittelpunkt der Erde
9+

von Jules Verne in einer Fassung von Thomas Fiedler

Auf der Bühne wird aus Jules Vernes Roman eine musikalische Revue. Phantasie trifft auf Wissenschaft und Abenteuer. Es dampft, blitzt, knallt und donnert.

Drei Männer wagen das Unglaubliche: Otto Lidenbrock, Professor für Geologie und Mineralogie, sein Neffe und Assistent Axel und der Isländer Hans Bjelke besteigen den Vulkan Snaefellsjökull, um zum Mittelpunkt der Erde zu gelangen. Auf ihrer riskanten Forschungsreise finden sie den Eingang zu einer phantastischen Welt vor unserer Zeit.


Aufgrund von Krankheit muss unser Wilder Sonntag am 6. Mai im Anschluss an die Vorstellung »Reise bis zum Mittelpunkt der Erde« leider entfallen. Für nähere Informationen wenden Sie sich gern jederzeit an unseren Besucherservice.

Downloads

StückinformationBegleitmaterial

Stimmen zum Stück

  • „Wie in ihrer ersten gemeinsamen Inszenierung „Radau!" setzen der Regisseur und Bühnenbildner Thomas Fiedler und der Musiker und Schauspieler Anton Bermann auch in ihrer Jules Vernes-Adaption auf einen Mix aus Erzählung und Action, angereichert mit Soundcollagen, Live-Musik und allerlei Effekten. Da blitzt, pufft und qualmt es, wenn die Entstehung der Erde chemisch erklärt wird […]"
    (Anouk Meyer, Neues Deutschland, 12. Januar 2012 )

  • „[…] es ist ein kluges, lautes, lust- und klangvolles Spektakel, das Forscher und Abenteurer, Phantasten und Technikfreaks begeistern wird."
    (Regine Bruckmann, RBB Kulturradio, 1. Januar 2012)