Update für Spielleiter*innen

Die Fortbildung findet im Rahmen unseres Projektes „Open-Stage: Beben“statt. Bei der Open-Stage bringen Schüler*innen ihre eigene Bearbeitung des Textes auf die Bühne – ob als Choreografie, Songtext, szenische Lesung, Youtube-Video oder Performance. Durch die Teilnahme der Kursleiter*innen und die enge Anbindung an die Praxis dienen die Fortbildungen auch als Forum der Reflexion für alle Beteiligten.

Jede Fortbildungsveranstaltung setzt einen unterschiedlichen thematischen Fokus. Die Teilnahme an allen Terminen ist sinnvoll, jedoch keine Voraussetzung. Der Besuch des Stückes „Beben“ wird ergänzend empfohlen. Die Teilnehmer*innen der Fortbildung erhalten eine Freikarte für eine Vorstellung von „Beben“ (nach Verfügbarkeit).
 

Theater und Video

Wir untersuchen die unterschiedlichen Wirkungsweisen und den Einsatz von Film und Live-Kamera auf der Bühne.

► Dienstag, 16. Januar 2018, 18 – 21 Uhr

Die Veranstaltungen sind als Fortbildung durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport anerkannt unter der Anerkennungsnummer 171114-35.5-46512-171019.1.

  • Spielort Bühne 1