Fachtag "Sturm und Drang"
für das Abitur


Frühjahr 2018

Die jungen Wilden der Sturm-und-Drang-Bewegung des ausklingenden 18. Jahrhunderts wüten in gleich zwei Inszenierungen des Intendanten Kay Wuschek im THEATER AN DER PARKAUE: „Die Räuber“ von Friedrich Schiller und „Sturm und Drang“ von Friedrich Maximilian Klinger. Beide Stücke zelebrieren die Rebellion: Junge Männer brechen mit allen gesellschaftlichen und dichterischen Konventionen, lassen ihren Gefühlen freien Lauf. Sie sind jung, sie sind wild. Welche Kraft wohnt dieser Jugendbewegung bis heute inne? Dieser und anderen Fragen gehen wir beim Fachtag auf den Grund.

Die literarische Strömung und der Epochenbegriff Sturm und Drang gehören 2019/2020 zum Abitur-Curriculum in Berlin und Brandenburg.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung: Besucherservice