Update für Spielleiter*innen   


Unterrichten Sie Theater? Möchten Sie in Ihrem Unterricht Theater als spielerisches Mittel einsetzen? Oder mehr darüber erfahren, wie Theater funktioniert?

Ausgehend vom Stück „Beben“ erproben wir den künstlerischen Prozess vom Material bis zur Aufführung, verschiedene ästhetische Mittel und Möglichkeiten der Einbindung vieler Spieler*innen. Die Fortbildungen sind offen für alle interessierten Lehrer*innen und bieten gleichermaßen Impulse für an der „Open Stage: Beben“ beteiligte Kursleiter*innen. 

nächste termine:

► Dienstag, 14. November 2017, 18 – 21 Uhr

TEXT ALS MATERIAL 
Ausgehend von einem Textausschnitt aus „Beben“, suchen wir nach Spielvorgängen und finden Möglichkeiten der szenischen Umsetzung auf der Bühne.

► Dienstag, 12. Dezember 2017, 18 – 21 Uhr

CHÖRE IM THEATER
Wann setze ich einen Chor im Theater ein und was verlang eine chorische Arbeit von mir als Spielleiter*in? Wie viel Freiheit kann ich den Spieler*innen geben und wie viel Partitur muss ich erarbeiten?

► Dienstag, 16. Januar 2018, 18 – 21 Uhr

THEATER UND VIDEO
Wir untersuchen die unterschiedlichen Wirkungsweisen und den Einsatz von Film und Live-Kamera auf der Bühne. 

Jede Fortbildungsveranstaltung setzt einen unterschiedlichen thematischen Fokus. Die Teilnahme an allen Terminen ist sinnvoll, jedoch keine Voraussetzung. Der Besuch des Stückes „Beben“ wird ergänzend empfohlen. Die Teilnehmer*innen der Fortbildung erhalten eine Freikarte für eine Vorstellung von „Beben“ (nach Verfügbarkeit).

Die Fortbildung findet im Rahmen unseres Projektes „Open-Stage: Beben“ statt. Bei der Open-Stage bringen Schüler*innen ihre eigene Bearbeitung des Textes auf die Bühne – ob als Choreografie, Songtext, szenische Lesung, Youtube-Video oder Performance. Durch die Teilnahme der Kursleiter*innen und die enge Anbindung an die Praxis dienen die Fortbildungen auch als Forum der Reflexion für alle Beteiligten.

Die Veranstaltungen sind als Fortbildung durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport anerkannt unter der Anerkennungsnummer 171114-35.5-46512-171019.1.

Alle Infos:

► ORT
THEATER AN DER PARKAUE | S+U Frankfurter Allee | Parkaue 29, 10367 Berlin

► TEILNAHMEGEBÜHR
15 Euro je Workshop
Für an der Open-Stage Beben teilnehmende Lehrer*innen ist die Teilnahme kostenfrei.

► KONTAKT
Nils Deventer
Nils.Deventer@parkaue.de

► ANMELDUNGEN BEIM BESUCHERSERVICE
im THEATER AN DER PARKAUE | S + U Frankfurter Allee
Parkaue 29, 10367 Berlin
Mo bis Fr | 10 Uhr – 17 Uhr
Tel 030 – 55 77 52 52

Besucherservice@parkaue.de