Parkaue Junges Staatstheater Berlin

Die unendliche Geschichte

Fassung Franziska Fuhlrottvon Michael Ende
  • 22. November
  • 10.00 Uhr
  • 10+
  • Bühne 1
KaufenRestkarten an der Kasse weitere Termine

Aktuell

FESTE FEIERN, WIE WIR WOLLEN!

Bis Jahresende haben wir eine Mission: Wir wollen glanzvollen Winterzauber, weihnachtliche Gemütlichkeit und Schnee-Kugel-Romantik!

Mit der Premiere unseres Weihanchtsmärchens »Der Nussknacker« zelebrieren wir am 16. November unseren 68. Theatergeburtstag. Wir feiern mit euch ein funkelndes Familienfest und testen die winterliche Variante unserer Abendvorstellungsreihe »PARKAUE19«!

Zum Programm
  • DIE KUNST BLEIBT FREI

    Gemeinsam mit über 140 Berliner Kunst- und Kultureinrichtungen haben wir die Berliner Erklärung der Vielen unterzeichnet:

    Wir wollen unsere Gesellschaft demokratisch weiterentwickeln und sind davon überzeugt, dass vor allem junge Menschen, insbesondere Kinder, Jugendliche und Familien eine wichtige Rolle in der Entwicklung einer vielfältigen Gesellschaft spielen. Zu diesem Prozess wollen wir gemeinsam mit den anderen beteiligten Kulturinstitutionen aktiv beitragen. Im Sinne unseres Grundgesetzes stehen wir für die Freiheit der Kunst, gestalten unser Programm unabhängig und wehren uns gegen Versuche der Einflussnahme jeglicher Art.

    SOLIDARITÄT STATT PRIVILEGIEN. ES GEHT UM ALLE. DIE KUNST BLEIBT FREI!

    Hier geht´s zur Berliner Erklärung der Vielen für Kinder erklärt.

  • PARKAUE19 mit Eddy und Pastis

    Wenn bald die Schneeflocken friedlich am Abend über Lichtenberg rieseln, laden wir Euch am 24. November ab 19.00 Uhr zu PARKAUE19 und der Vorstellung „Das Ende von Eddy“ ein. Im Anschluss wollen wir bei guter Musik und kleinen Snacks mit einem vernünftigen Glas Pastis anstoßen.

    »Das Ende von Eddy«
    von Édouard Louis
    Regie: Leyla Claire Rabih
    24. November | 19.00 Uhr
    Mehr erfahren und Karten reservieren 

  • Familienfest-zauber am 1. Advent

    Entzückt von den besinnlichen Stunden und vielleicht auch etwas erschöpft von der großen Portion Parkaue-Weihanchtsfrohsinn, aber mit leuchtenden Augen und noch mehr Vorfreude möchten wir euch in die Adventszeit schicken.

    Die gewaltige Weihnachtszauberenergie, die sich auf der Bühne bei den "Nussknacker"-Vorstellungen entlädt, wollen wir nutzen, um mit euch in den Foyers und Fluren, im Atrium und in der Kantine am 2. Dezember ein funkelndes Fest zu feiern. Treppauf, treppab könnt ihr unsere Parkaue erkunden. Hinter jeder Ecke lauert eine Überraschung zum Bestaunen oder Mitmachen. Und am Ende stellt sich die Frage: Wer hat die meisten Nüsse geknackt? 

    Wir freuen uns auf euch!

    Familienfestzauber in der Parkaue
    Der Nussknacker | 5+
    Sonntag 2. Dezember | 11 + 16 Uhr 
    Familienfest »Klingelingeling« zwischen den Vorstellungen

     

  • Wir suchen Künstler*innen:

     

    Challenge my Fantasy – more
    Labor-Festival zum künstlerischen Umgang mit digitalen Technologien im Kinder- und Jugendtheater
    16. bis 20. Januar 2019

    Ausschreibungsfrist bis zum 20.11.2018 verlängert!
    Vier Tage Inspiration, Austausch und Experiment in digital ausgestatteten Bühnenräumen mit VR, AR, Industrie-Roboter und MotionTracking: 

    Ausgehend von drei Märchen begeben wir uns in kleine, möglichst vielfältige Forschungsgruppen aus Bühnenbildner*innen, Regisseur*innen, Programmierer*innen, Medienkünstler*innen, Schauspieler*inne und Autor*innen und auf die Suche nach neuen Narrativen und zeitgenössischen Formen des Erzählens.

    Zur Ausschreibung

  • Hip Hip Hooray!

    Wir gratulieren Fabrice Melquiot zu dem deutschen Kindertheaterpreis 2018 für sein Stück »Die Zertrennlichen« in der Übersetzung von Leyla-Claire Rabih und Frank Weigand ganz herzlich und freuen uns auf unsere Premiere am 27. März in der Regie von Leyla Claire Rabih.

    Hier mehr erfahren

  • Neue Runde Grimm!

    Im Auftrag des Landes Berlin lobt das THEATER AN DER PARKAUE alle zwei Jahre den Brüder-Grimm-Preis zur Förderung des Kinder- und Jugendtheaters aus. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Für die Preisvergabe kommen Stücke und Inszenierungen in Betracht, die aus dem Bereich des Kinder- und Jugendtheaters stammen, sich mit der Wirklichkeit von Kindern und Jugendlichen auseinandersetzen und auf ein tolerantes Miteinander hinwirken. 

    Zur Ausschreibung

  • Mädchen wie die. Mädchen wie wir.

     

    In Evan Placeys Theaterstück „Mädchen wie die“ treffen starke Frauen der Vergangenheit auf digitalen Zickenkrieg von heute. Ob #metoo oder #aufschrei, ob Cybermobbing oder Hate Speech, Geschlechterrollen werden in der digitalen Welt neu verhandelt. Beim Fachtag erkunden wir Reproduktionen von Stereotypen und erproben Brüche – praktisch, theoretisch, künstlerisch.

    Fachtag zu Mädchen wie die
    15. November ab 12 Uhr
    Für Lehrer*innen und Multiplikator*innen
    Zwischen #metoo und hate speech
    Mehr erfahren 

  • Preisverleihung DER EDDI


    Wir freuen uns auch dieses Jahr wieder Gastgeber zu sein! Am 9. November wird bei uns der Berliner Kabarettpreis DER EDDI verliehen. Die Gäste erwartet eine kabarettistisch-politisch-musikalische Revue mit der Preisträgerin Christine Prayon – auch bekannt als Birte Schneider aus der »ZDF heute-show« – sowie ein kurzer Rückblick zum Berliner Kabarett während der NS-Diktatur. 

  • Spielzeit 18/19 und noch ein bisschen wilder!

    Es ist so weit: unser Spielplan für die nächste Saison steht fest! Und das Beste: Unter dem Claim »Utopien. Pioniere. Zukunft« strotzt es 2018/2019 bei uns nur so an Vielfalt: von assoziativen Performances bis zu spannendn Inszenierungen, von Klassikern bis zur zeitgenössischen Dramatik, vom Labor bis zum Gesellschaftsspiel, erfahrt HIER mehr über alle Premieren und aufregenden Projekte, die uns und euch nächste Saison in der Parkaue erwarten!


    PREMIEREN:

    Kabale und Liebe | 15+
    Der Nussknacker | 5+
    Crash Boom Click – Der Mond kann trommeln | 5+
    Rohe Herzen | 15+
    Die Zertrennlichen | 9+
    Unterscheidet euch! Ein Gesellschaftsspiel | 10+
    Bambi. Eine Lebensgeschichte aus dem Walde | 8+
    Geschichten aus dem Bauwagen | 11+
    Die Unbehausten. Der Battle um die Stadt | 11+

    Alles zur nächsten Spielzeit 
     

  • 360° Parkaue

    Im THEATER AN DER PARKAUE bringen wir die Vielfalt von Kunst, Ästhetik und Vermittlung in einem Haus zusammen. Kinder und Jugendliche erleben hier die ästhetische Vielfalt der Theaterformen des 21. Jahrhunderts und entwickeln ihre ganz eigene Vision von Theaterkunst. 

    Vielfalt als selbst gestellte Aufgabe bedeutet auch immer Größen­wahn, meint das ewige auf dem Weg sein. Doch jeder Größenwahn braucht den Abgleich mit der Realität: Wie viel des von Vielfalt geprägten Berlins spiegelt sich wirklich in unserem Haus, in unserer Kunst wider? Wer darf hier mitmachen und wer bleibt (noch) draußen?

    Das THEATER AN DER PARKAUE wird gefördert im Programm »360 – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft« der Kulturstiftung des Bundes: wir machen uns auf den Weg hin zu einer Öffnung des Hauses für die Diversität der heutigen Stadtgesellschaft.

    Wir wollen Leerstellen offenlegen, Muster aufbrechen, Blickwinkel befragen und erweitern. Wir wollen 360° Parkaue!

  • Das Archiv ist...

    bunt und manchmal auch schwarz-weiß. Im Archiv finden Sie alle Stücke, Fotos, Inszenierungsbilder und Probensituationen.

    Viel Vergnügen beim Stöbern.