Parkaue Junges Staatstheater Berlin

Die unendliche Geschichte

Fassung Franziska Fuhlrottvon Michael Ende
  • 28. Oktober
  • 16.00 Uhr
  • 10+
  • Bühne 1
KaufenReservieren weitere Termine

Aktuell

Feste feiern, wie wir wollen!

Bis Jahresende haben wir eine Mission: 
Wir wollen glanzvollen Winterzauber, weihnachtliche Gemütlichkeit und Schnee-Kugel-Romantik!

Mit der Premiere unseres Weihanchtsmärchens
»Der Nussknacker« zelebrieren wir am 16. November unseren 68. Theatergeburtstag. Wir feiern mit euch ein funkelndes Familienfest, testen die winterliche Variante unserer Abendvorstellungsreihe »PARKAUE19« und werden nicht müde im »Open Lab« die Grenzen zwischen virtueller und analoger Phantasiewelt abzustecken und zu überschreiten.

Zum Programm
  • Ferien für Digitalfans

    TRANSFORMER KITS FÜR KINDER VON 9 BIS 13 JAHREN

    WhatsApp, Snapchat, Instagram, Facebook, Google, Amazon – täglich strömen Milliarden Informationen durch das Netz. 

    Vier Tage lang wollen wir mit euch recherchieren, entdecken und zusammenwürfeln, was die Netzwelt für uns bereithält. Dann laden wir unsere Freund*innen, Familien und alle Digitalfans dazu ein, durch die Erzählungen einer virtuellen Stadt zu spazieren.

    Präsentation am 23. Oktober um 10 Uhr

    Mehr erfahren

  • WIR SIND VIELE - JEDE*R EINZELNE VON UNS

    SOLIDARITÄT  STATT  PRIVILEGIEN.
    ES  GEHT  UM  ALLE.
    DIE  KUNST BLEIBT  FREI!

    Mit gold-glänzenden Rettungsdecken, glitzernder Kleidung und allem, was strahlt, wollen die Vielen den dumpfen Hass-Tönen und kulturellen Umdeutungen der Rechtsnationalen glänzende Happenings entgegensetzen. Wir setzen zusammen mit Kunst- und Kulturschaffenden ein Signal für mehr Toleranz, Menschlichkeit und Respekt.

    Keine Bühne für die AfD und andere Rechte – weder auf der Straße noch im Theater! 

    Fr., 09. November: Veröffentlichung der Berliner Erklärung und Kampagnenbeginn

  • Wir suchen noch Künstler*innen:

     

    Challenge my Fantasy – MORE
    Labor-Festival zum künstlerischen Umgang mit digitalen Technologien im Kinder- und Jugendtheater
    16. bis 20. Januar 2019

    Vier Tage Inspiration, Austausch und Experiment in digital ausgestatteten Bühnenräumen mit VR, AR, Industrie-Roboter und MotionTracking: 

    Ausgehend von drei Märchen begeben wir uns in kleine, möglichst vielfältige Forschungsgruppen aus Bühnenbildner*innen, Regisseur*innen, Programmierer*innen, Medienkünstler*innen, Schauspieler*inne und Autor*innen und auf die Suche nach neuen Narrativen und zeitgenössischen Formen des Erzählens.

    Zur Ausschreibung

  • Neue Runde Grimm!

    Im Auftrag des Landes Berlin lobt das THEATER AN DER PARKAUE alle zwei Jahre den Brüder-Grimm-Preis zur Förderung des Kinder- und Jugendtheaters aus. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Für die Preisvergabe kommen Stücke und Inszenierungen in Betracht, die aus dem Bereich des Kinder- und Jugendtheaters stammen, sich mit der Wirklichkeit von Kindern und Jugendlichen auseinandersetzen und auf ein tolerantes Miteinander hinwirken. 

    Zur Ausschreibung

  • Neues vom Blog

    Im Herbst 2017 haben junge Performer*innen aus Glasgow und Berlin – die große, internationale Kollaboration „1.210 km – The Space between us“ gestartet. Was ist diese Entfernung zwischen uns? Sind es die 1.210 km oder die Masse an Land und Wasser, die Schottland und Deutschland voneinander trennt? Filicity Pfeifer aus unserem Jugendclub 4 hat kurz vor der Berlin-Premiere einen spannenden Probenbericht für uns auf unserem Parkaue-Blog veröffentlicht.

    Zum Beitrag

  • Spielzeit 18/19 und noch ein bisschen wilder!

    Es ist so weit: unser Spielplan für die nächste Saison steht fest! Und das Beste: Unter dem Claim »Utopien. Pioniere. Zukunft« strotzt es 2018/2019 bei uns nur so an Vielfalt: von assoziativen Performances bis zu spannendn Inszenierungen, von Klassikern bis zur zeitgenössischen Dramatik, vom Labor bis zum Gesellschaftsspiel, erfahrt HIER mehr über alle Premieren und aufregenden Projekte, die uns und euch nächste Saison in der Parkaue erwarten!


    PREMIEREN:

    Kabale und Liebe | 15+
    Der Nussknacker | 5+
    Crash Boom Click – Der Mond kann trommeln | 5+
    Rohe Herzen | 15+
    Die Zertrennlichen | 9+
    Unterscheidet euch! Ein Gesellschaftsspiel | 10+
    Bambi. Eine Lebensgeschichte aus dem Walde | 8+
    Geschichten aus dem Bauwagen | 11+
    Die Unbehausten. Der Battle um die Stadt | 11+

    Alles zur nächsten Spielzeit 
     

  • Parkaue für Familien

    »Die unendliche Geschichte« 10+

    So, 28. Oktober 16 Uhr

    Das Schauspielensemble lässt Phantásien mit aller Magie des Theaters vor den Augen des Publikums neu erstehen.

    Mehr erfahren und reservieren
     

    »Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse« 7+

    Ferienvorstellung Di, 30. Oktober 10 Uhr

    Der Lichtenberger Komödienkenner & Filmregisseur Axel Ranisch hat ein wunderbares Stück über die Liebe und Kämpfe in der Familie geschaffen.

    Mehr erfahren und reservieren

    »Lunaris. Ein Weltraummärchen« 4+

    Sa, 3. November 11 Uhr

    UNITED PUPPETS geraten in ihrer neuen Koproduktion mit der Parkaue in die Unendlichkeit des Universums.

    Mehr erfahren und reservieren

    »Der Nussknacker« 5+

    So, 18 November 16 Uhr

    Zur Weihnachtszeit zeigt das THEATER AN DER PARKAUE in dieser Saison den zauberhaften Klassiker für die ganze Familie.

    Mehr erfahren und reservieren

  • 360° Parkaue

    Im THEATER AN DER PARKAUE bringen wir die Vielfalt von Kunst, Ästhetik und Vermittlung in einem Haus zusammen. Kinder und Jugendliche erleben hier die ästhetische Vielfalt der Theaterformen des 21. Jahrhunderts und entwickeln ihre ganz eigene Vision von Theaterkunst. 

    Vielfalt als selbst gestellte Aufgabe bedeutet auch immer Größen­wahn, meint das ewige auf dem Weg sein. Doch jeder Größenwahn braucht den Abgleich mit der Realität: Wie viel des von Vielfalt geprägten Berlins spiegelt sich wirklich in unserem Haus, in unserer Kunst wider? Wer darf hier mitmachen und wer bleibt (noch) draußen?

    Das THEATER AN DER PARKAUE wird gefördert im Programm »360 – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft« der Kulturstiftung des Bundes: wir machen uns auf den Weg hin zu einer Öffnung des Hauses für die Diversität der heutigen Stadtgesellschaft.

    Wir wollen Leerstellen offenlegen, Muster aufbrechen, Blickwinkel befragen und erweitern. Wir wollen 360° Parkaue!

  • »Beben« nominiert!

    Unsere Produktion »Beben«, inszeniert von Volker Metzler mit dem kompletten Ensemble auf der Bühne, ist für den IKARUS-Theaterpreis des JugendKulturService Berlin nominiert. 

    Begründung der Jury

    Politisch brisant, ästhetisch grell und schauspielerisch hoch präzise gearbeitet ist „Beben“ ein künstlerisches Kleinod. Ein Kunstwerk im wörtlichen Sinne, ein Trip, ein Fausthieb in die Magengegend und eine wunderbare Erfahrung. Herausragend und herausfordernd zugleich.
     

    »Beben« | 15+
    von Maria Milisavljevic
    Mehr erfahren 
    Nächster Termin:
    Fr., 30. November um 19 Uhr
     

  • Das Archiv ist...

    bunt und manchmal auch schwarz-weiß. Im Archiv finden Sie alle Stücke, Fotos, Inszenierungsbilder und Probensituationen.

    Viel Vergnügen beim Stöbern.