Melanie Sowa

United Puppets

Melanie Sowa wurde 1972 in Heilbronn geboren und studierte Puppenspielkunst an der Hochschule für Schauspiel „Ernst Busch" in Berlin. Sie ist Gründungsmitglied des Theaters Kasoka, seit 1998 als Puppenspielerin, Puppenbauerin und Regisseurin tätig und bildet gemeinsam mit Mario Hohmann die Company UNITED PUPPETS. Zuletzt spielte sie in „Mein Großvater war ein Kirschbaum“ unter der Regie von Moritz Sostmann und in der Inszenierung „Über den Klee“, die mit Handpuppen des Malers Paul Klee realisiert wurde. 1999 erhielt Melanie Sowa auf den 12. Potsdamer Werkstatttagen den 1. Preis für die beste Ensembleinszenierung mit dem Stück „Dornrose“. 2004 erhielt sie ein Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg. Seit 2003 lehrt Sowa an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in der Abteilung Puppenspielkunst, seit 2009 als Professorin. Nach der erfolgreichen Produktion „Lichterloh“ (2010) realisierte sie 2011 mit „Das Dornröschen“ zum zweiten Mal gemeinsam mit Mario Hohmann ein Stück für das THEATER AN DER PARKAUE.

Beteiligt an